Reiseapps

Die besten Reiseapps, die ihr auch sonst gut gebrauchen könnt

Smartphones haben unser Leben im vergangenen Jahrzehnt in vielerlei Hinsicht einfacher gemacht. Sei es, um unseren Alltag zu planen oder herauszufinden, wann im Kino der beste Moment ist, um schnell mal zum Pipihäuschen zu eilen. Warum soll das Telefon nicht auch als Reisehelfer eine gute Figur machen? Tatsächlich gibt es schon jetzt zahlreiche Apps, die uns die kleinen und großen Trips um die Welt erleichtern können. Wir haben euch mal eine Auswahl der besten Reiseapps zusammengestellt, die auch sonst äußerst praktisch sind.


Frameographer

Urlaubsvideos und -bilder waren gestern. Mit Frameographer könnt ihr die Sonne im Zeitraffer untergehen lassen oder die Tour in die Anden als Daumenkino inszenieren. Laut Entwickler lassen sich mit der App ganz intuitiv Stop Motion Filmchen aus einzelnen Bildern oder aber Videos in Zeitraffer oder Zeitlupe erstellen. Das ist nicht nur auf Reisen praktisch: So ein Knetmännchenfilm als Geburtstagsgruß hat doch was! Großes Manko der App: Sie kostet stolze 4,99 Euro und ist nur im Appstore von Apple erhältlich.

Download: iOS


WiFi Magic

wifimagic

Diese App ist nicht nur auf Auslandsreisen, sondern auch in der Heimatstadt oder auf Besuch bei Freunden ziemlich nützlich. Wifi Magic ist sowohl für iOS als auch Andriod erhältlich und zeigt dem Nutzer auf einer Karte freiverfügbare Wlan-Netzwerke inklusive der nötigen Passwörter an. Funktionieren tut das Ganze wie ein soziales Netzwerk. Die User sammeln die WiFis samt Passwörtern selbst und stellen sie anderen Nutzern zur Verfügung, die wiederum auch jederzeit aktualisieren können, sollte sich ein Passwort oder Wlan-Name einmal ändern.

Download: Andriod | iOS


Field Trip

fieldtrip_wp

Ganz ähnlich dem Netzwerk und der zugehörigen Reiseapp Tripadvisor kann auch Field Trip genutzt werden, um sich Bars, Cafes, Restaurants und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen zu lassen und so eine neue Stadt oder auch nur Nachbarschaft zu erkunden. Während Tripadvisor jedoch auf einer Community basiert, die sich gegenseitig Empfehlungen ausspricht, werden die Tipps für Field Trips von richtigen Redaktionen recherchiert und geschrieben. Das macht gerade die Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen und historischen Stätten um einiges detaillierter und neben den Urlaubern können selbst jene, die sich für absolute Insider halten, mit Field Trip auf dem nächsten Spaziergang noch etwas lernen.

Download: Andriod | iOS


Kindle

kindle

Klingt nach einer billigen Empfehlung, aber auf Reisen gibt es tatsächlich nichts Besseres als zu schleppendes Gewicht in Form von Büchern zu sparen und die Lektüre, ob Roman, Sachbuch für Arbeit oder Studium oder auch Reiseführer einfach als Kindle-Version auf seinem Smartphone, Tablet oder E-Book-Reader mitzunehmen. Im Koffer bleibt so Platz für wichtige Dinge wie einen extra Wechselschlüpfer oder Souvenirs.

Download: Andriod | iOS


Sicher reisen

sicherreisen

Diese App ist eine offizielle Veröffentlichung des Auswärtigen Amtes. Ziemlich selbsterklärend können sich Reisende hier Informationen über ihr favorisiertes Reiseland zusammensuchen, von möglichen Reisewarnungen, Notfalltipps, Sicherheitshinweisen bis zu nötigen Vorbereitungen und Zollregelungen. Nicht nur auf Reisen praktisch, sondern auch, wenn man einfach mal ein bisschen klugscheißen will.

Download: Andriod | iOS


Flush Toilet Finder

Klingt albern, aber wer schon mal so richtig, riiiiiichtig für kleine Königstiger musste, weiß ganz genau, dass eine öffentliche Toilette in diesem Moment Leben retten kann. Um niemals in die bedrohliche Situation einer viel zu vollen Blase kommen zu müssen, gibt es Flush Toilet Finder. In der App sind über 190.000 öffentliche Klos weltweit verzeichnet, von denen ihr euch auch ohne Internetverbindung jederzeit die nächstgelegenen stillen Örtchen auf einer Karte anzeigen lassen könnt. Zudem wird euch angezeigt, ob die Toilette etwas kostet oder vielleicht ein Schlüssel von irgendwo benötigt wird. Nutzer der App können außerdem stetig neue Toiletten hinzufügen und die vorhandenen bewerten oder sogar melden, sollte damit etwas nicht okay sein. Definitiv eine der wichtigsten Reiseapps.

Download: Andriod | iOS


City Maps 2Go

ulmon

Manch einem werden die Offline-Karten der City Maps 2Go schon unter dem Namen Ulmon bekannt sein. Das Time Magazine bezeichnete die Gratis-Reiseapp (oder besser Reiseapps) als „eine unerlässliche App für Reisende“ und damit hat es Recht. Denn mit Ulmon braucht sich kein Reisender mehr Sorgen machen, sich womöglich im Urlaub zu verlaufen, und muss dafür nicht mal frech hohe Roaming-Gebühren zahlen. Die Apps von Ulmon funktionieren ganz ohne Internet, nur mit Ortung über GPS und helfen als eine Art Google Maps für Internetlose bei der Orientierung in der Ferne. Einfach vorher die Karte des Reiseziels herunterladen oder einfach nur die App für die jeweilige City installieren und ab geht’s. Sparfüchse können sich auch einfach ganz clever die Map der Heimatstadt downloaden und bei der Navigation Datenvolumen sparen.

Download: Andriod | iOS


Skyscanner

skyscanner

Mit Sicherheit gibt es noch einige andere Websites und Apps, mit denen sich Flüge suchen und Preise vergleichen lassen. Skyscanner aber ist einer unserer Favoriten, wenn es darum geht, den passenden und günstigsten Flug von A nach B zu finden. Mit der simplen und intuitiven Oberfläche lassen sich nicht nur Flüge für konkrete Daten suchen, sondern auch Vergleiche anstellen, wann eine bestimmte Strecke mit dem Flugzeug am preiswertesten zurückgelegt werden kann. Es fallen keine Gebühren und nix an. Wer sich für einen Flug entscheidet, wird einfach zur Airline oder auf die Seite des Reiseanbieters weitergeleitet. Super praktisch auch für Pendler oder jene, die Freunde in einer fremden Stadt besuchen wollen und einfach nur mal checken wollen, ob sie mit dem Flieger vielleicht günstiger kommen als mit den Bahn.

Download: Andriod | iOS


WorldMate

 

worldmate

Vielreisende, ob Business im Inland oder Weltreise am anderen Ende der Erde, werden uns zustimmen, wenn wir sagen: das ist aber mal praktisch. WorldMate erstellt ganz individuelle Reisepläne. Alles was Nutzer tun müssen, ist ihre Buchungsbestätigungen für Flüge, Hotels, Hostels, Bahnfahrten, Mietautos und Co per Mail an die App weiterzuleiten, die daraus einen Reiseplan bastelt und sogar über Gateänderungen, Verspätungen und Co informiert.

Download: Andriod | iOS


PackPoint

packpoint

Ihr gehört auch zu der Sorte Mensch, die vor einer Reise oder einem Wochenendausflug einfach in den Koffer werfen, was sie zu fassen kriegen und hoffen, dass das richtige dabei sein wird, bis sie feststellen, dass sie keinen Pulli, aber 18 Unterhosen eingepackt haben? Oder seid ihr doch mehr der Typ, der sich vor jedem Urlaub ungefähr 15 verschiedene Packlisten schreibt und dann trotz der vielen Planung auf dem Weg zum Flughafen jedes Mal das Gefühl hat, etwas ganz wichtiges vergessen zu haben? In beiden Fällen könnte Packpoint eure Rettung sein. Die App hilft euch je nach Reisedauer, Wetter am Zielort und geplanten Aktivitäten die richtige Packliste zusammen zu stellen. Zudem erlaubt PackPoint euch bei der Erstellung eurer Packliste auch noch zu entscheiden, ob ihr bestimmte Sachen öfter tragen wollt oder könnt und ob es vielleicht eine Waschmöglichkeit gibt.

Download: Andriod | iOS


Pocket

pocket

Diese App ist tatsächlich nicht nur für Reisende, sondern einfach für alle, die sich gern und viel informieren ein absolutes Muss. Denn sein wir mal ehrlich, wir finden täglich unzählige Artikel und Videos, die wir interessant finden, für die wir aber gerade absolut gar keine Zeit haben, weil wir jetzt unbedingt erstmal dieses Cronut instagramen müssen. All diese Beiträge lassen sich nun in Pocket speichern und dort später auch ohne Internet lesen. Zum Beispiel im Flugzeug, denn da ist es ohnehin immer öde oder als Nachtlektüre im Bergdorf ganz ohne Internet oder einfach sonst überall aus Mangel an Bereitschaft Roaming-Gebühren zu zahlen oder Datenvolumen zu verbraten. Außerdem lauft ihr so nie wieder Gefahr einen auf Facebook entdeckten Artikel einfach nie wieder zu finden.

Download: Andriod | iOS


Spiltwise

splitwise

Wir sind uns ziemlich sicher, dass eine Menge Menschen, nicht nur für Urlaube, auf genau diese App gewartet haben, denn wir alle kennen das Problem mit einer Gruppe von Freunden, Mitreisenden, Kollegen, Verwandten unterwegs zu sein und am Ende den Überblick zu verlieren, wer nun eigentlich was bezahlt hat und wie viele nun wem noch welche Summen an Geld schulden. Bei Splitwise kann nicht nur eingetragen werden, wer was bezahlt hat, die App rechnet sofort aus, wer wem wie viel zu zahlen hat und zeigt es allen registrierten Freunden, Mitbewohnern oder aus wem auch immer die Splitwise-Gruppe besteht an.

Download: Andriod | iOS


Vivino 

Im Restaurant und beim Blick auf die Weinkarte keine Ahnung, welchen man nehmen soll? Das kann sowohl Zuhause als auch im Urlaub passieren. Der geneigte Digital Native hat jetzt zwei Optionen: ganz analog nach einer Empfehlung fragen oder einfach die Weinkarte oder Etiketten scannen und sich von der App Vivino alles wissenswerte über den jeweiligen Wein anzeigen lassen. Ebenfalls cool ist es, das Etikett zu scannen und den guten Tropfen direkt nach Hause zu bestellen.

Download: Andriod | iOS


Untappd

Falls doch eher Bier das Getränk eurer Wahl ist, könnte euch eventuell Untappd mehr begeistern. Die App zeigt an, welche Bars in der Umgebung, welche Biere oder auch Craft Beer, vielleicht sogar aus eigener Brauerei anbieten. Nutzer können dort bewerten, empfehlen oder abraten. So seid ihr in Sachen Bier überall auf der Welt immer voll up to date. Aber denkt daran: Don’t drink and drive!

Download: Andriod | iOS

 

Bilder: Screenshots, Fotolia, WifiMagic.com