Fahrrad-Zug

Neue Call-a-Bike-Stationen in Berlin

Trotz wenig berauschender Umstände für Berliner Radler gibt sich Call-a-Bike der Deutschen Bahn nicht geschlagen und plant sieben weitere Stationen für die Hauptstadt ein.

Bislang verfügt Berlin über 153 Stationen von Call-a-Bike, mit sieben weiteren will der Fahrradverleih der Deutschen Bahn nun aufstocken und weitere Teile der Stadt mit CallBikes vernetzen. Die Nachfrage ist beständig. Einige der Gründe hierfür sind sicherlich, dass bei einer Ausleihe über den DB-Service die Stellplätze davor und danach auf alle Fälle gegeben sind – wahre Mangelware in Berlin – und dass die Anmeldung schnell und einfach vonstatten geht und die ersten 30 Minuten einer Fahrt kostenlos sind.

Anhand dieser Karte lässt sich feststellen, welche Stationen in Planung sind und welche bereits  Rückgabe und Ausleihe komplett anbieten. Im Norden des S-Bahn-Rings soll es eine bessere Abdeckung geben. Des Weiteren sind Stationen in Moabit und Prenzlauer Berg geplant. 2014 wurden mit den 1.650 Rädern etwa 339.000 Fahrten durchgeführt. Registriert haben sich in Berlin mittlerweile rund 89.000 Personen.

Der Call-a-Bike-Service ist mittlerweile in 50 Städten vertreten.

Bilder: Fotolia.de