Verkehrsregeln in Argentinien

Die Verkehrsregeln in Argentinien entsprechen internationalen Standards. Es besteht Anschnallpflicht und die Promillegrenze liegt in Argentinien bei 0,5. Sie benötigen einen internationalen Führerschein, wenn Sie mit dem Auto in Argentinien unterwegs sind. Innerorts gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h auf Hauptstraßen. Auf Nebenstraßen dürfen Sie in der Stadt nur 40 km/h fahren. Auf Landstraßen und Autobahnen sind in Argentinien 100 km/h bzw. 120 km/h erlaubt. Wenn Sie in Argentinien eine Tour durch die Anden planen, sollten Sie bedenken, dass in der Höhe der Benzinverbrauch Ihres PKWs drastisch steigt. Daher sollten Sie regelmäßig tanken oder einen Reservekanister mitführen.

Entdecken Sie vielfältige Sehenswürdigkeiten in Argentinien

Wer mit seinem Fahrzeug auch längere Strecken nicht scheut, der sollte in den Norden des Landes an die Grenze zu Brasilien fahren. Dort befinden sich die Iguaçu Wasserfälle, die ein einzigartiges Naturschauspiel bieten, wenn sich auf einer Breite von 2.700 Metern die Wassermassen in die Tiefe stürzen. Die Wasserfälle sind in einen Nationalpark eingebettet, der eine faszinierende Flora und Fauna bietet. Kolibris, Papageien, Schmetterlinge und farbenfrohe Orchideen werden Naturliebhaber begeistern.

Auch die Stadt Cordoba ist mit dem Auto gut erreichen. Dort gibt es zahlreiche Kolonialbauten der Jesuiten zu besichtigen, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Wer sein Leihfahrzeug in Buenos Aires übernimmt, kann schnell und flexibel die Hauptstadt und ihre verschiedenen Viertel erkunden. Besonders empfehlenswert ist das Barrio San Telmo, wo sich die ältesten Gebäude der Stadt in kleinen, pittoresken Gassen aneinanderreihen. Hier gibt es viele Antiquitätenläden und kleine Cafés, in denen regelmäßig Tangomusik und Tanzvorführungen dargeboten werden.

Verkehrsregeln Argentinien

Wenn Sie mit dem Mietwagen Argentinien erkunden möchten, erhalten Sie bei der größten deutschen Autovermietung Sixt auch in dem südamerikanischen Land den gewohnt professionellen Service. Das Unternehmen, das weltweit über mehr als 4.000 Verleihstationen verfügt, unterhält allein in der Hauptstadt Buenos Aires fünf Stationen, eine davon am internationalen Flughafen von Ezeiza. Das fachkundige Personal vor Ort wird Sie zu allen Fragen kompetent beraten — egal ob es um Kaution, Vollkasko oder eventuelle Zusatzleistungen geht. Dank der günstigen Tarife ist auch in Argentinien ein Mietwagen kein unerschwinglicher Luxus.