Golfo Aranci auf Sardinien

Der Golf der Krebse

Golfo-Aranci-1-js

Golfo Aranci besitzt gleich mehrere Häfen, in denen sich die Boote der einheimischen tummeln.

Nicht weit vom Flughafen Olbia liegt ein Kleinod, das du entdecken solltest: der Golfo Aranci, auf Deutsch: Golf der Krebse. Bekannt ist das Fischerdorf als quirliger Fährhafen, aber etwas abseits davon wirst du traumhafte Strände und wohltuende Ruhe in paradiesischer Landschaft finden.

Die beliebteste Badebucht von Golfo Aranci ist Cala Moresca. Sie liegt wenige Kilometer vom Hauptort entfernt im Naturschutzgebiet Capo Figari. Beliebt heißt in diesem Fall aber nicht überlaufen. Zumal du ihn erst nach einem halbstündigen Spaziergang erreichst. Aber der Weg lohnt sich: Betrachte das smaragdblaue Meer oder spaziere durch die Wälder, die bis an den Strand reichen. Im Ohr die Vögel des Waldes, im Blick die sanften Wellen und einem grün bewachsenen Felsen der Insel Figarolo. Die alte Ziegelei in der Bucht rundet das romantische Gefühl perfekt ab. Ähnlich schön sind auch die anderen Buchten, die „griechische“ (Cala Greca), die „sabinische“ (Cala Sabina) oder der „weiße Strand“ (Spiaggia Bianca). In der Stadt Aranci stillt die Familie ihre Lust auf Strandleben: An einer der fünf kleinen Buchten mit feinstem Sand können die Kinder gefahrlos herumtollen. Oder wie wäre es, in der Nähe des Hafens Delfine zu beobachten? Eine nahe Fischfarm lockt sie an und erlaubt dir, dich an diesen intelligenten Meeressäugern zu erfreuen. Und sind deine Kinder abends im Bett der Ferienwohnung oder des Hotels, kannst du noch in einer Bar das sardische Bier genießen.

Golfo-Arranci-6-js

Der Ort ist sehr aufgeräumt. Alles ist mit Akuratesse gepflegt.

Der Golfo Aranci bietet dir eine Vielzahl von Hotels, Ferienwohnungen, Restaurants und Freizeitmöglichkeiten. Du kannst zwischen luxuriösen Hotels wie dem Gabbiano Azzurro, dem Boutique-Hotel Villa Margarita oder dem Hotel Tabby wählen. Nahe der Spiaggia Bianca und dem Golfplatz Calo Sassari findest du die Residence Spiaggia Bianca. Ganz für dich bist du in den Ferienwohnungen, etwa dem Golfo di Marinello House oder den Apartments Golfo Aranci Vista Mare oder I Giardini oder in der zauberhaften Strandunterkunft Attico Aranci.

Golfo-Arranci-5-js

Typische Häuser in Golfo Aranci. man erkennt die byzantinischen Einflüsse. Dazu kommen noch überall Zitrusfrüchte und Mandelbäume.

Und wie komme ich in dieses Kleinod, wirst du fragen? Vom Flughafen Olbia sind es knappe 23 Kilometer, die du am einfachsten mit einem Mietwagen für Sardinien zurücklegen kannst. Fahre die Strada Statale 125 Richtung Norden und biege nach rechts auf die Strada Provinciale 16 und fahre direkt in das Herz des Golfs von Aranci.

Golfo-Aranci-js-js

Golfo Aranci von oben. Spitze Dächer sind hier nirgendwo zu finden. Dafür erheben sich überall Palmen.

Golfo-Arranci-3-js

Von Golfo Aranci aus kann man Touren zu Delfinen machen. Dabei geht der Weg vorbei an beeindruckenden Felsmassiven und Fischfarmen.

Golfo-Arranci-2-js

Blick auf die hohen Bergmassive hinter der Küste.

Golfo-Arranci-4-js

Auf dem Kalkstein wachsen nur sehr hartnäckige Büsche. Wandern ist hier nur mit sehr festem Schuhwerk und ausreichend Wasser zu empfehlen.