pexel (5)

Verkehrsregeln in Frankreich

Für sichere Fahrten mit Ihrem Fahrzeug oder Mietwagen in Frankreich stellen wir Ihnen hier die Verkehrsregeln in Frankreich vor.

Auch in Frankreich gilt: Rechts vor links! Beachten Sie die unterschiedlichen Tempolimits für Autobahnen, Schnell- und Landstraßen und innerhalb der Ortschaften. Bei Regen gelten zusätzlich verminderte Höchstgeschwindigkeiten: Nur 80 km/h auf Landstraßen anstatt von 90 km/h und 110 km/h anstatt von 130 km/h auf Autobahnen. Und wenn es schon mal regnet oder schneit müssen Sie das Abblendlicht einschalten.

Ihre Autovermietung in Frankreich wird Sie außerdem über die besonderen Auflagen für Führerschein-Neulinge sowie über die Mietwagenmodelle informieren, die ab 18 Jahren nach Altersgrenzen gestaffelt, für junge Leute reservierbar sind. Reisen Sie mit Kindern unter 11 Jahren, benötigen Sie in Frankreich einen Kindersitz für die Rückbank.

Es gibt wirklich sehr viele Schilder im französischen Straßenverkehr, wie zum Beispiel ein Stoppschild und 50 Meter davor ein Schild, dass auf das Stoppschild hinweist. „Alle Richtungen“ ist auch oft zu finden und dürfte sie, sofern Sie kein Navi oder Smartphone zur Hand haben, sicher erfreuen. Die Blinker bleiben gern mal länger an, lassen Sie sich nicht verwirren. Franzosen haben auch ein eher pragmatisches Verhältnis zu ihrem Auto und die Verkehrsregeln in Frankreich werden gern großzügig ausgelegt.

Weitere Verkehrsregeln in Frankreich besagen, dass das Fahrzeug, das in einen Kreisverkehr einfahren will, Vorfahrt hat. Oft wird diese Verkehrsregel aber durch ein Nachrangschild an der Einfahrt zum Kreisverkehr wieder negiert. Auf schmalen Bergstraßen besteht Vorfahrt für das Fahrzeug, das bergauf fährt.

Wenn Sie das Alkohollimit von 0,5 Promille überschreiten, müssen Sie mit empfindlichen Geldstrafen bis zu 4.500 Euro rechnen. Die Strafen gilt: Wer sofort bezahlt, kann einen Nachlass erhalten, bei verspäteter Zahlung wird die Strafe mehr als verdoppelt und auch im Ausland verfolgt.

Frankreich ist mehr als nur Eiffelturm und Versailles. Besuchen Sie die Schlösser an der Loire oder verbringen Sie ein Schlemmerwochenende im Elsass. Eine Fahrt entlang der Atlantikküste von Brest bis nach Biarritz ist geprägt von der Schönheit der Küstenabschnitte. Buchen Sie einen Flug nach Nizza: Dort erwarten Sie die mondänen Mittelmeerstrände der Côte d’Azur von St. Tropez oder Cannes.

Im Sixt Autoverleih in Straßburg, Paris, Marseille oder einer anderen französischen Stadt können Sie beispielsweise ein Cabrio mit GPS, einen Van oder einen 4X4 buchen. Formalien wie Kaution, Vollkasko und andere absichernde Angebote werden zügig erledigt. Der Autoverleih unterstützt Sie auch während beruflicher Reisen. Sonderwünsche wie ein Zusatzfahrer zum nächstgelegenen Regionalflughafen oder die stundenweise Reservierung eines Wagens der Luxusklasse werden kundenfreundlich erfüllt.