Mountain Bike

Die Räder ins Rollen bringen – Bald ist wieder Berliner Fahrradschau

Vom 20. bis 22. März 2015 findet die diesjährige Berliner Fahrradschau gemeinsam mit der VELOBerlin statt und leitet gekonnt den Frühling ein. 

Zwei Messen fürs Rad zur selben Zeit? Na, wenn das mal nicht Konkurrenz auslöst… Aber wer spürt sie nicht in sich? Eine eigentümliche Vorfreude auf die ersten Tage des Jahres in denen man keine Handschuhe mehr braucht und  die Hände nicht an der Lenkstange abfrieren, der Wind sich nicht mehr anfühlt, wie Eiszapfen im Gesicht und man sein Fahrrad wieder aufmotzen und ölen kann. Gerne prescht man dem Freiheitsdrang Folge leistend  im Frühling durch die Straßen, wenn alles so schön frisch und neu riecht, die Emotionen sowieso mit bipolarer Intensität hochkochen und lässt die Speichen surren. Vielleichtwerden  deswegen gleich beide Messen auf einmal abgehalten.

Was ist zu erwarten?

Zum fünften Mal werden die Hallen der Station Berlin belegt und lässt tief in die Vélo-Wunderkiste blicken. 6 Kategorien wird es geben, die wieder alle Bedürfnisse zu befriedigen versuchen: Ambition!, E-mobility, Handmande, Travel & Train, Velo Couture und Urban Lifestyle. Wer sich für Radsport in all seinen Formen und Farben interessiert, sollte sich bei Ambition! umsehen, denn hier werden Räder vom Einsteigermodell bis hin zum Profirennrad präsentiert. In der Kategorie Travel and Train  geht es rund ums Reisen mit den Rad, Trekking und Co. Die anderen Kategorien erklären sich von selbst.

Wie und wo?

Vom 20. bis 22. März in der Luckenwalder Strasse 4-6 ab 18 Uhr. Tagestickets gibt’s bereits ab 10 Euro, für Studenten wird’s billiger. Die Berliner Fahrradschau bietet allen Zweiradfans und Strampelenthusiasten eine Menge für die Seele, die ausdauerhungrigen Beine und das nach Gadgets dürstende Herz. Es werden Bikes für alle Lebenslagen, sämtliche Geldbeutelformate und Wunschsituationen vorgestellt.

Text: Anna Lazarescu

Bilder: Fotolia